Information zu Aufbereitungsstoffen und Härtebereiche der
Wasserversorgung

Stand: September 2017


Das Versorgungsgebiet der Wasserwerke der Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg erstreckt sich auf 5 Versorgungszonen, die mit unterschiedlichem Wasser versorgt werden.

1. Versorgungszone „Wasserwerk Otterberg“,
das Wasser stammt aus eigenen Gewinnungs- und Aufbereitungsanlagen.
Dieses Wasser wird aufbereitet (entsäuert) mit Calciumcarbonat.
Das Wasser ist dem Härtebereich 1 (weich) zugeordnet und hat eine Gesamthärte von 6,7 Grad dH, 1,20 mmol/l.

In dieser Zone werden versorgt:

  • der Otterberger Stadtteil Drehenthalerhof sowie die Annexen Münchschwanderhof und Weinbrunnerhof, die Stadt Otterberg mit Ausnahme der in Versorgungszone „ZWW“ aufgeführten Straßenzüge (Hochzonenbereiche Otterberg)


2. Versorgungszone „Otterbach / Katzweiler“,
das Wasser wird von den Stadtwerken Kaiserslautern aus dem Wasserwerk „Rote Hohl“ bezogen.
Dieses Wasser wird aufbereitet (entsäuert) mit Calciumcarbonat.
Das Wasser ist dem Härtebereich 1 (weich) zugeordnet und hat eine Gesamthärte von 5,4 Grad dH, 0,96 mmol/l.

In dieser Zone werden versorgt:

  • die Ortsgemeinden Katzweiler sowie Otterbach mit OT Sambach


3. Versorgungszone „ZWW“,
das Wasser wird vom Zweckverband Wasserversorgung Westpfalz in Weilerbach bezogen.
Dieses Wasser wird aufbereitet (entsäuert) mit Calciumcarbonat.
Das Wasser ist dem Härtebereich 1 (weich) zugeordnet und hat eine Gesamthärte von 6,7 Grad dH, 1,19 mmol/l.

In dieser Zone werden versorgt:

  • die Ortsgemeinden Frankelbach, Heiligenmoschel mit den Annexen Horter- und Sickingerhof, Hirschhorn, Niederkirchen mit allen Ortsteilen und Annexen, Olsbrücken, Schallodenbach mit der Annexe Wickelhof, Schneckenhausen und Sulzbachtal

  • die Hochzonenbereiche der Stadt Otterberg, bestehend derzeit aus:

    • der Hochzone „Gärtenich-Langenbusch“ mit den Straßen Geißbergring, Am Langenbusch, Am Weizberg, Am Gärtenich, Am Schlehbusch, Am Contersiegel, Am Sanddorn, Schulstraße, Am Schönblick, Ahornallee, Am Weißdorn und Holunderweg

    • der Hochzone „Lauerhöfer Straße“ mit den Straßen Lauerhöfer Straße (außer Hausnummer 1, 3 u. 5 ), Am Sonnenhang, Am Burgerwald, Am Vogelsang, Eschendelle und Am Holler

    • der Hochzone „Neuweg/Wingertsberg“ mit den Straßen Oberer Wingertsberg, Neuweg, Badstube, Im Schellental und Heiligenmoscheler Berg

  • der Versorgungsbereich des Hochbehälters Lauerhof mit der Annexe Lauerhof

  • die Annexen Reichenbacherhof und Dudenbacherhof.


4. Versorgungszone „Kühbörncheshof“,
das Wasser wird vom Wasserzweckverband „Weihergruppe“ in Weilerbach bezogen.
Dieses Wasser wird aufbereitet (entsäuert) mit Calciumcarbonat.
Das Wasser ist dem Härtebereich 1 (weich) zugeordnet und hat eine Gesamthärte von 4,4 Grad dH, 0,78 mmol/l.

In dieser Zone wird versorgt:

  • der OT Kühbörncheshof der Ortsgemeinde Katzweiler


5. Versorgungszone „Mehlbach“,
das Wasser wird teilweise aus einem eigenen Brunnen gewonnen und zum Teil fremdbezogen über die Stadtwerke Kaiserslautern
Teilweise wird das Wasser aufbereitet (entsäuert) mit Calciumcarbonat.
Das gemischte Wasser ist dem Härtebereich 2 (mittel) zugeordnet und hat eine Gesamthärte von 12,0 Grad dH, 2,14 mmol/l.

In dieser Zone wird versorgt:

  • die Ortsgemeinde Mehlbach



Hinweise zu Wasseranalysen

Die Anforderungen der Trinkwasserverordnung werden in vollem Umfang erfüllt.
Alle festgesetzten Grenzwerte werden eingehalten und zumeist um ein Vielfaches unterschritten. Anhand der Analysenergebnissen kann insgesamt festgestellt werden, dass den Verbrauchern qualitativ hochwertiges Wasser zur Verfügung gestellt wird. Die Wässer sind in den Härtebereich 1 (weich) bzw. 2 (mittel) einzustufen.
Der Umwelt zuliebe bitten wir darum, bei der Dosierung der Wasch- und Putzmittel die entsprechende Wasserhärte zu berücksichtigen.

Ihre
Verbandsgemeindewerke
Otterbach-Otterberg



Werke der VG Otterbach-Otterberg, Hauptstraße 27, 67697 Otterberg, Postfach 1261, 67695 Otterberg
n-forced by solution-service  [Rechtliche Hinweise]